WALLS AND WAYS OF RECOLLECTION /// SERIES : LOST SENSES /// PROJECT


walls and ways of recollection_project   ///

video_loop_series : lost senses  ///   2018

„Die Initialzündung für diese Serie erhielt Regine Fürst durch einen momentane Sinneswahrnehmung: Ein Windzug – durch die anfahrende U-bahn erzeugt – strich durch ihr Haar. Intuitiv hat sie diesen unmittelbaren Eindruck mittels einer Filmsequenz auf dem Smartphone festgehalten. Sie entwickelte daraus zunächst einen Film sowie installative Fotografien mit digitalen Interventionen.“ Dr. Anja Cherdron-Modig (persönliches Gespräch mit Regine Fürst, 07.12.2016)